Saarland University | Faculty of Human and Business Sciences (HW)

Spieltheorie: Übersicht

  • Einsichtnahme der Klausur Spieltheorie am Lehrstuhl Prof. Dimitrov

    Einsicht für die Klausur Spieltheorie
    Die Einsicht findet für diese Klausuren am Mittwoch, 24.10.2018 von 9.00 bis 12.00 h im Gebäude C 3.1, Raum 323 statt.

Eine vorherige Anmeldung per email bis spätestens Donnerstag, 18.10.2018 mit Angabe der Matrikelnummer an das Sekretariat, Frau Philipps, c.philipps@mx.uni-saarland.de ist erforderlich. Sie bekommen dann per Email eine genaue Uhrzeit zugeteilt, zu der Sie Ihre Klausur einsehen können.


  • Zusammenfassung:

Die Vorlesung gibt eine Einführung in die Spieltheorie, die als Mehrpersonen-Entscheidungstheorie beschrieben werden kann und daher von besonderer ökonomischer Relevanz ist. Diese Theorie analysiert die strategische Interaktion von Wirtschaftssubjekten, z. B. in Märkten, in Organisationen, oder in bilateralen Verhandlungssituationen. In der Veranstaltung werden die wichtigsten Lösungskonzepte und Modellierungsformen sowohl der nicht-kooperativen als auch der kooperativen Spieltheorie dargestellt und ausführlich anhand ökonomischer Beispiele und Fragestellungen illustriert.

 

  • Gliederung:

    • Nicht-kooperative Spieltheorie
      • Einführung
      • Statische Spiele mit vollständiger Information
      • Dynamische Spiele mit vollständiger Information
      • Verhandlungsspiele
      • Wiederholte Spiele
      • Statische Spiele mit unvollständiger Information
      • Dynamische Spiele mit unvollständiger Information
    • Kooperative Spieltheorie
      • Einführung
      • Klassen von kooperativen Spielen
      • Der Shapley-Wert
      • Das Core
      • Verhandlungsprobleme
  • Literatur:

    • Berninghaus, S. K., Ehrhard, K.-M., Güth, W. (2006): Strategische Spiele: Eine Einführung in die Spieltheorie, 2. Aufl., Springer-Verlag.
    • Dixit, A., Skeath, S. (2004): Games of Strategy, Norton & Company.
    • Eichberger, J. (1993): Game Theory for Economists, Academic Press.
    • Gibbons, R. (1992): A Primer in Game Theory, Harvester Wheatsheaf.
    • Holler, M. J., Illing, G. (2006): Einführung in die Spieltheorie, 6. Aufl., Springer-Verlag.
    • Osborne, M. J. (2004): An Introduction to Game Theory, Oxford University Press.
    • Rasmusen, E. (2001): Games and Information: An Introduction to Game Theory, 3. ed., Cambridge University Press.
  • Turnus: jedes Sommersemester